Abschiebungen von Rom*nja stoppen!

Abschiebungen von Rom*nja stoppen!

bild_allebleibenAm 22. Mai haben Rom*nja, die von Abschiebung bedroht sind, das Denkmal für die während des deutschen Faschismus ermordeten Sinti und Roma in Berlin besetzt. Die Antwort des deutschen Staates ließ nicht lange auf sich warten: Die Schutzsuchenden wurden von der Polizei brutal vertrieben.

Am 10. Juli rufen die ehemaligen Besetzer*innen zu einer Demonstration in Berlin auf. Sie fordern den Stopp von Abschiebungen von Rom*nja in die sogenannten sicheren Herfunftsstaaten des Balkans. Deutschland trägt wie kein zweites Land die Verantwortung für die schreckliche Lage der Menschen vor Ort, ein Bleiberecht wäre das Mindeste was den Rom*nja vom Balkan zustünde.

Demo: So., 10. Juli, 14 Uhr, Hermannplatz

hier geht es weiter zum Aufruf …

Weiterlesen